Film | Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (Kritik + Trailer)

27. Dezember 2013

walter mitty poster

Handlung: Sein beruflicher Alltag spielt sich in einem dunklen und von Regalen zugestelltem Raum ab, denn Walter Mitty kümmert sich bei dem Magazin „Life!“ um das Fotoarchiv. Da es ihm an Freunden und einer Partnerin mangelt, flüchtet sich der introvertierte und scheue Walter oft in Tagträume, die ihn all das tun und erleben lassen, was er sich niemals wagen würde. Plötzlich ereilt ihn und all seine Kollegen die Nachricht, dass das Magazin in gedruckter Form eingestellt wird und fortan nur noch als Online-Ausgabe bestehen bleibt. Damit einher geht auch, dass viele Mitarbeiter bald auf der Straße sitzen. Für die letzte Ausgabe soll ein beeindruckendes Fotos her und das hat der Hausfotograf Sean O’Connell geliefert. Dummerweise fehlt genau das entscheidende Negativ und Mitty wird persönlich dafür verantwortlich gemacht. Gemeinsam mit seiner Kollegin Cheryl, in die er sich Hals über Kopf verliebt hat, versucht er herauszufinden, wo das Negativ ist. Bald merkt er, dass er Sean dafür ausfindig machen muss, leider verweilt der gerade in Island um ein paar abenteuerliche Fotos zu schießen. Wird Walter ihm dorthin folgen?

Kritik: Den Rest des Beitrags lesen »


Film | Genug gesagt (Kritik + Trailer)

23. Dezember 2013

genug gesagt poster

Handlung: Eva ist eine gestandene Frau, die sich als Masseurin selbstständig gemacht und einen beachtlichen Kundenstamm aufgebaut hat. Allerdings ist sie geschieden, und während ihr Ex wieder glücklich vergeben ist, tut sie sich schwer, einen neuen Partner zu finden. Doch dann lernt sie auf einer Party den gutmütigen Albert kennen. Über ein paar Umwege finden die beiden zueinander, teilen den gleichen Humor und das Schicksal, dass die einzige Tochter flügge wird und bald wegzieht, um aufs College zu gehen. Alles läuft gut, bis Eva merkt, dass ihre neue Kundin Marianne die Ex-Frau von Albert ist. Und die lässt kein gutes Haar an ihm, während sie sich vertrauensvoll bei ihrer Masseurin und neuen Freundin darüber auslässt, wie schief ihr bisheriges Liebesleben gelaufen ist. Evas Neugier siegt über die Vernunft und so klärt sie die Situation nicht auf, sondern stellt ihren neuen Partner auf den Prüfstand – anhand all der Macken, die Marianne ihr nichtsahnend auftischt.

 Kritik: Den Rest des Beitrags lesen »


Film | Jackpot – Vier Nieten landen einen Treffer (Kritik + Trailer)

11. November 2013

Jackpot Poster

Handlung: Nach einer wilden Schießerei in einem Stripclub ist Oscar der einzige Überlebende. Dumm nur, dass die eintreffende Polizei ihn mit einer Pumpgun in der Hand unter einer toten Stripperin hervorzieht. Also geht es ohne Umschweife für ihn in Untersuchungshaft. Dem engagierten aber leicht verschrobenen Kommissar Solor erzählt er nun was passiert ist: Eigentlich beaufsichtigt er Ex-Häftlinge in einem Betrieb, der künstliche Weihnachtsbäume herstellt. Mit dreien von ihn, Thor, Billy und Dan, hat er eine Tippgemeinschaft gegründet. Prompt gewinnen die Vier den Jackpot und damit über eine Million Euro. Doch so recht wollen die Jungs sich mit dem Teilen des Betrags nicht anfreunden und so räumen sie sich gegenseitig aus dem Weg. Die kriminelle Vergangenheit der Jungs macht die heikle Situation nicht leichter.

Kritik: Den Rest des Beitrags lesen »


Film | Iron Man 3 (Kritik + Trailer)

1. Mai 2013

Iron Man 3 Poster

Handlung: Tony Stark ist zum Held der Nation geworden. Nicht nur wegen seiner erfolgreichen Kämpfe gegen die Bösewichte Obadiah Stane und Whiplash, sondern auch da er mit den Avengers eine außerirdische Invasion verhindert hat. Doch ans Ausruhen denkt er ganz und gar nicht. Lieber tüftelt er an neuen Kampfanzügen und vernachlässigt dabei sogar seine große Liebe Pepper. Noch dazu quälen Tony Alpträume und Panikattacken, die ihm ein sorgenfreies Leben unmöglich machen. Als dann der Mandarin, ein skrupelloser Terrorist, das gesamte Land bedroht, fühlt sich Stark in der Pflicht zu helfen und fordert ihn heraus. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Die Handlanger des Mandarin verwandeln sein Anwesen in Schutt und Asche. Iron Man entkommt nur knapp und landet mit einem Prototypen seines Anzuges in Tennessee, wo er sich erst mal ohne Hightech durchschlagen muss und dabei versucht, dem Mandarin und seinem Plan auf die Spur zu kommen.

Kritik: Den Rest des Beitrags lesen »


Film | The Master (Kritik + Trailer)

20. Februar 2013

The Master Poster

Handlung: Der Zweite Weltkrieg ist vorbei. Freddie Quell ist einer von vielen Ex-Soldaten, die mit einem Mal zurück ins normale Leben geworfen werden. Gezeichnet von den Ereignissen hangelt sich Freddie mit Aushilfsjobs von Tag zu Tag, ohne Alkohol geht gar nichts mehr und am allermeisten sehnt er sich nach einer Frau, die ihm Halt gibt aber auch seine sexuellen Sehnsüchte befriedigt. Doch dann lernt der labile Ex-Soldat eher zufällig den charismatischen Lancaster Dodd kennen. Der hat – vorwiegend zusammen mit seinem Familienclan – eine Glaubensgemeinschaft namens „The Cause“ gegründet, die beispielsweise an Wiedergeburt glauben. Die beiden Männer liegen auf einer Wellenlänge: Während Dodd in Freddie ein wunderbar verirrtes Schaf erkennt, dass es zu retten gilt, fühlt sich der Ex-Marine im Clan des selbsterklärten Anführers mit vielen Talenten, geborgen und gut aufgehoben. Doch mit der Zeit steigert er sich immer mehr in die Lehren von „The Cause“ und wird für die Gruppe zum unberechenbaren Glied.

Kritik: Den Rest des Beitrags lesen »